Jump to content
Back

Der Blick durch das Fernrohr: Flandre

Bonjour, Kapitäne! Mit diesem Beitrag „Der Blick durch das Fernrohr“ schauen wir uns das Schiff des neuesten Feldzuges an, das Stufe VII Premiumschlachtschiff Flandre der französischen Marine. Schauen wir mal, was sie so drauf hat.

2127963405_ver.4.2Flandre.thumb.png.61889b7206b2fef8e367dbb677465d1a.png

Historisch gesehen handelt es sich bei diesem Schlachtschiff um ein Projekt, welches auf der geplanten Alsace-Klasse (mit überarbeiteter Flugabwehr) basiert, die wiederum Nachfolger der berühmten Schlachtschiffe der Richelieu-Klasse werden sollte. Bei dieser Variante sind die Hauptgeschütze in Drillingstürmen untergebracht und die Flugabwehrbewaffnung anders angeordnet. Im Frühjahr 1940 wurden zwei Kriegsschiffe genehmigt, die jedoch aufgrund der Geschehnisse im Zweiten Weltkrieg nicht fertig gestellt wurden. 

Die Flandre kommt in unserem Hafen gut ausgerüstet an - 3x3 380 mm Geschütze mit hoher panzerbrechender Durchschlagskraft und Mündungsgeschwindigkeit, die auf die schnell-drehenden Geschütztürme verteilt sind, ermöglichen sehr präzise Schüsse. Das ganze Paket gibt es mit dem bekannten starken französischen Schlachtschiff-Verbrauchsmaterial – Motorboost. Die schnellere Fortbewegung im Gefecht macht das Schiff also flexibel und gefährlich.

Schauen wir uns als nächstes die Kurzanleitung an!

1090903278_ver.4.2GupratteDE.thumb.png.b9c4823ee7f1130b0bd517d7495535ca.png

Émile Guépratte ist ein guter Alleskönner, der die Stärken von Flandre hervorhebt. Mit seiner Basisfähigkeit „Rasch“, die die Geschwindigkeit des Schlachtschiffs erhöht, empfehlen wir folgende Fertigkeiten: „Nur keinen Ärger“, um Feuer und Überflutung zu reduzieren, „Kreuzweise“ für geölte Geschütze, „Größenwahn“ für die kürzere Nachladezeit und damit das Schiff wieder schneller verschwindet, „Mechanikermeister“ um die Überlebensfähigkeit zu steigern, und „Feuer mit Feuer bekämpfen“ – da Schlachtschiffe am meisten durch Feuer gefährdet sind, und so geschützter sind. Was die Inspirationen angeht, überlassen wir die Auswahl komplett euch, da es viele gute Möglichkeiten gibt.

Mit dieser Ausstattung sollten Kämpfe über mittlere bis große Entfernungen gute Ergebnisse bringen, wenn das Schiff in Bewegung bleibt! Neben dem üblichen „Schadensbegrenzungsteam“ und der „Reparaturmannschaft“ hat Flandre außerdem noch „Motorboost“. Abgesehen davon ist das, was ihr nehmt, das, was ihr auch in Leistung bekommt, da ihr keinen „Hauptbatterie-Nachladebooster“ habt, der euch einen Vorteil verschafft. Mit neun Hochgeschwindigkeitsgeschützen sollte es jedoch kein Problem sein, gegnerische Breitseiten zu bestrafen.

Kämpft weise und bringt das Glück auf eure Seite!


×
×
  • Create New...